Streitfall an der Kanti Sargans

In den letzten Wochen wurde in den Medien immer wieder über einen Streitfall an der Kanti Sargans berichtet. Zu Details der Streitsache möchte der KMV im laufenden Verfahren nicht öffentlich Stellung nehmen. Wir hoffen, dass die vom BLD in Aussicht gestellte Administrativuntersuchung nun tatsächlich rasch in Auftrag gegeben wird, weil wir denken, dass eine gründliche Untersuchung und Klärung der Dinge von externer Seite nötig und gut ist. Leserbriefe oder Online-Kommentare können und werden keine Klarheit schaffen. Darüber hinaus bleibt abzuwarten, wie die Gerichte im nun laufenden Rechtsstreit entscheiden werden.

Dass die Sache so eskaliert ist, zeigt uns, dass die bestehenden Gesetze, Strukturen und Mechanismen betreffend Arbeitskonflikte noch nicht genügend gut sind. Wichtig scheint uns, dass wir diese jetzt in Zusammenarbeit mit dem BLD sachlich und nüchtern analysieren können, um herauszuarbeiten, welche Veränderungen und Verbesserungen nötig sind, damit künftig Arbeitskonflikte intern gelöst und solche Eskalationen vermieden werden. Hier hoffen wir auf offene Ohren bei allen beteiligten Sozialpartnern.

Verwendete Schlagwörter: ,