Beratungsstelle

Stress ist etwas Subjektives. Nicht die Bedrohung von aussen an und für sich ist Stress, sondern wie der Einzelne darauf reagiert. Was also für den einen noch eine höchst willkommene Herausforderung ist, kann für einen anderen schon eine Überforderung sein. Und diese Stress-Reaktion löst eine Reihe von physischen und psychischen Symptomen aus.

Neben Managern und Menschen in Pflegeberufen sind vor allem Lehrpersonen anfällig für ein Burnout. Sie kämpfen vor allem darum, den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Man hat ja nie genug vorbereitet, ist nie wirklich fertig. Untersuchungen haben gezeigt, dass Lehrpersonen die ein Burnout erleiden, eben solche sind, die engagiert sind, einen hohen Einsatz leisten, hohe Ansprüche an sich selbst haben. Diese hohen Erwartungen an die eigene Arbeit können zum Bumerang werden.

Es ist ein langer Weg von Stress zu Burnout. Typischerweise reagiert die betroffene Person auf diesen anhaltenden Stress mit noch mehr Arbeitseinsatz und Reduktion der sozialen Kontakte, sowie der eigenen Hobbys. In dieser Situation ist ein Gespräch mit einer unabhängigen und verständnisvollen Person wichtig.

Genau diese Lücke schliesst der KMV mit seiner Beratungsstelle:

Wir bieten ein unverbindliches Gespräch mit einer psychologisch ausgebildeten Person aus dem Umfeld der kantonalen Mittelschulen an.

Also mit jemandem, der selbst erfahren hat, wo einem als Lehrer der Schuh drücken kann. Als Psychologe verfüge ich über „Tricks und Tools“ um den Ratsuchenden den Ausstieg aus dem Hamsterrad zu ermöglichen; oder ich zeige auf, welche andere Fachperson im diesem konkreten Fall noch kontaktiert werden sollte. Wir alle brauchen dann und wann Unterstützung, damit notwendige Veränderungen angegangen werden können.

Der KMV als Gemeinschaft übernimmt die Kosten für das Erstgespräch und beteiligt sich, nach Absprache mit dem leitenden Ausschuss, auch an weiteren Beratungssitzungen.

Alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt!

pedro_oliveras.jpgPedro Oliveras
Unterrichtstätigkeit an Sekundar- und Realschule
Unterrichtstätigkeit an verschiedenen kantonalen Mittelschulen (Pfäffikon SZ, Wetzikon ZH, Wattwil SG)
Unterrichtstätigkeit am Lyceum Alpinum Zuoz
Vorstandsarbeit im KMV
Freiberufliche Tätigkeit: Meditation, Kurse, Beratung

Pedro Oliveras
Aubrigstrasse 25
8645 Jona
079 600 77 18
pedro_oliveras AT hotmail.com

Beratungen finden in Wattwil oder Rapperswil statt.